12. Politischer Aschermittwoch
10. Februar 2016
Tempodrom
HG Butzko Axel Pätz Simone Solga Abdelkarim Arnulf Rating Erwin Pelzig
Der satirische Hirnschrittmacher: HG Butzko
Er bekam 2014 den renommierten Deutschen Kleinkunstpreis.
„Sein Kabarett ist so nachhaltig, dass es einen noch Tage drauf beschäftigt.“
DIETER HILDEBRANDT
Er haut die ganze Wahrheit in die Tasten: Axel Pätz
„Seine schwarzhumorigen Lieder aus den Abgründen des Alltags erinnern an Georg Kreisler und Konstantin Wecker, doch sind sie zeitgemäßer, vor allem witziger.“
HAMBURGER ABENDBLATT
Sie kratzt nicht, sie schlägt zu: Simone Solga
„…wie kaum jemand sonst der satirischen Zunft überwältigt die Solga mit schauspielerischer Wucht. Ihr Tempo ist atemberaubend – weniger für die virtuos versierte Kabarettistin, sondern für die Zuschauer im Pointenhagel…“
ABENDZEITUNG MÜNCHEN
Zwischen Ghetto und Germanen: Abdelkarim
„Gesellschaftliche Ängste und Tabus auf den Punkt bringen – das ist die Devise von Abdelkarim. Dabei verliert er sich nicht in gängigen Klischees, sondern trifft mit seinen Pointen den Kern unserer multikulturellen Gesellschaft.“
JURY BAYERISCHER KABARETTPREIS 2015
Als Gastgeber lädt ein: Arnulf Rating
„Ohne nach Lachern zu fischen, verknüpft er pointierten Wortwitz mit griffig-grotesken Metaphern, Analyse mit Karikatur, Empörung mit Unterhaltung.“
BADISCHE ZEITUNG
Aufgemerkt! Er stellt sich: Erwin Pelzig
„Der langjährige Journalist des Bayerischen Rundfunks bringt durch penetrantes Insistieren und verblüffende Vereinfachungen die politischen Missstände auf den Punkt.“
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Begleited von IG Blech
Die Blaskapelle mit der Lizenz zum Tröten: IG Blech

Gestern den 12. Politischen Aschermittwoch live auf inforadio.de verpasst? Kein Problem: Auf Inforadio.de steht Ihnen...

Posted by rbb-Inforadio on Donnerstag, 11. Februar 2016


Impressum